Nudeln mit Radicchio und Walnuß-Roquefortsauce

Zutaten für 4 Personen
1 kleiner Radicchio, 1 EL Weißweinessig, 1 Zitrone, 500 g große Schmetterlings- oder Bandnudeln, 1 TL Pflanzenöl, Salz, 200 g Roquefort, 150 ml Milch,                 100 g Crème fraîche, 50 g fein gehackte Walnüsse, Pfeffer aus der Mühle, Walnusshälften, Thymian

Zubereitung
Radicchio putzen, Blätter in Streifen schneiden und kurz in Essig und dem Saft einer Zitrone einlegen. Nudeln mit Öl in 5 Liter kochendem Salzwasser in 8 - 10 Minuten bissfest garen.

Roquefort kleinschneiden und mit Milch bei schwacher Hitze schmelzen lassen, Crème fraîche und gehackte Walnüsse einrühren, mit Pfeffer abschmecken. Geschnittenen Radicchio kurz in die Sauce geben. Sofort zu den gut abgetropften Nudeln servieren. Mit Walnusshälften und Thymianblättchen bestreuen.

Eine Portion enthält: 31 g E; 29 g F; 89 g KH; 785 kcal; 3290 kJ.

Genießer-Tip: Geben Sie die Radicchio-Blätter nur kurz in die Sauce. Ansonsten werden die Blätter braun.

Gesundheits-Tip: Probieren Sie das Rezept statt mit Walnüssen mal mit gehackten und gehobelten Haselnüssen aus. Haselnüsse enthalten noch mehr Vitamin E und stärken damit Herz und Gefäße.

Zurück zu "Rezepte"